Kochen

Ich muss gestehen, ich esse total gerne. Leider kann ich nicht alles essen, da ich nach meinen Therapien dauerhafte Beschwerden mit meinem Darm habe.

Zwei meiner Lieblingsgerichte werde ich euch an dieser Stelle verraten. Die absolut leckere Schwemmklößchensuppe von meiner Oma Karin und ein Gericht aus Litauen von meinem Opa Walter, Kartoffelauflauf Kugelis.

Es reicht der Gedanke an diese Köstlichkeiten und mir läuft schon wieder das Wasser im Munde zusammen.

Probiert doch einfach 'mal die Rezepte aus. Dabei gutes Gelingen und guten Appetit.

Kugelis

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Zutaten für 4 Personen:

  • 2,5 kg mehlige Kartoffeln
  • 1,2 kg Schweinebauch
  • 2 Eier
  • 2 Zwiebeln
  • Salz, Pfeffer
  • Fett

Zubereitung:

Die Kartoffeln und die Zwiebeln schälen und fein reiben. Kräftig mit Salz würzen und mit Pfeffer abschmecken. Die Eier unter die Kartoffelmasse mischen. -  Den Schweinebauch gut waschen, die Schwarte abtrennen. Dann den Schweinebauch in kleine Stücke schneiden. Die Fleischstücke in die Kartoffelmasse einrühren. Die Masse in eine gefettete Auflaufform geben und bei 200 Grad Ober- und Unterhitze ca. 21/2 Stunden backen. Nach ca. 1 Stunde die entstehende Kruste mit einer Gabel mehrfach einstechen. Nach Beendigung der Backzeit den Auflauf noch ca. ½ Stunde im ausgeschalteten Ofen ziehen lassen.

Empfehlung: Zu dieser Köstlichkeit reicht man ein Glas frische Milch.

Get Adobe Flash player

Guten Appetit!

   

Schwemmklößchensuppe

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Teller Schwemmklößchensuppe

Zutaten für die Klößchen:

  • ½ Tasse Milch
  • 2 Esslöffel Butter
  • Salz und Muskat
  • 6 Eßlöffel Mehl
  • 2 Eier

Zutaten für die Suppe:

  • 1 Suppenhuhn
  • 1 Bund Suppengrün (Poree, Wurzeln, Sellerie, Petersillie)
  • Suppengewürze

Zubereitung:

Suppenhuhn unter kaltem Wasser abspülen. Ins kochende Wasser geben. Aufkochen lassen, abschäumen. 1 ½ - 2 Stunden sieden. Suppengrün putzen, waschen. In Streifen schneiden. 30 Minuten vor Ende der Garzeit das Suppenhuhn aus der Brühe nehmen. Suppengrün 'reingeben und köcheln. Fleisch vom Suppenhuhn abtrennen und in die Suppe geben.

Für die Schwemmklößchen die Milch, die Butter, Salz und Muskat zum Kochen bringen. Das Mehl mit einem Knethaken einrühren. Bei kleiner Hitze solange rühren, bis sich der Teig vom Topfboden löst. Den Teig zu einem Kloß formen und in eine Rührschüssel geben. Dann die Eier einzeln nacheinander einrühren, bis der Teig glatt ist. - Mit einem Teelöffel Klößchen abstechen und in köchelndes Salzwasser geben und abbacken. Klößchen mit einem Sieb abtropfen und nach Bedarf in die Suppe geben.

Verfeinerung je nach Geschmack mit frischen Kräutern, Gemüse der Saison, Pilze, Reis, Kartoffeln oder Suppennudeln.

Guten Appetit!

Get Adobe Flash player

Suppengrün
Suppengrün
Suppenhuhn
Suppenhuhn
Zum Kochen ...
Zum Kochen vorbereitetes Suppenhuhn
Gegartes Su...
Gegartes Suppenhuhn
Gegartes Su...
Gegartes Suppenhuhn
Teller mit ...
Teller mit Hühnerfleisch
Wurzel und ...
Wurzel und Sellerie
Zutaten für...
Zutaten für Klöße
Teigzuberei...
Teigzubereitung
Teigkloß
Teigkloß
Klößchen ab...
Klößchen abstechen
Klößchen im...
Klößchen im Sieb
Fertige Sup...
Fertige Suppe