Mein Treffen mit Helene Fischer

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Konzert „Zaubermond" am 31.01.2009 in Hamburg

Helene und JanaAm 31. Januar 2009 wurde mein großer Wunsch wahr: Ich durfte Helene Fischer vor ihrem Konzert in Hamburg treffen!  Meine Gefühle kann ich kaum beschreiben. Ich bin absoluter Fan von ihrer Musik, verfolge ihre Karriere seit ihrem ersten Fernsehauftritt im Mai 2005, kenne alle ihre Songs, bin jedes Mal gespannt bei ihren Fernsehauftritten, freue mich über jede Auszeichnung die sie verdientermaßen bekommt, forsche im Web nach Neuigkeiten, unterhalte mich mit anderen Fans im Chatroom,.........

Und nun darf ich sie treffen, mit ihr sprechen, sie berühren. Mein Herz klopft vor Freude, ich bin total aufgeregt: wie sie wohl ist? – Es ist 19:15 Uhr. Wir werden von einer Mitarbeiterin ihrer Crew im Foyer abgeholt und zu unserem Treffpunkt gebracht. Die Spannung steigt von Sekunde zu Sekunde. – Dann, um 19:30 Uhr betritt Helene diesen Raum, kommt auf mich zu und begrüßt mich total liebevoll. Sie umarmt mich, Fotos werden gemacht, Autogramme geschrieben. Wir unterhalten uns und ich kann  nur sagen: Sie ist supernett und herzlich! – Danke Helene für diese bedeutungsvollen Augenblicke!

Jana und HeleneDie Minuten verrinnen so schnell und ihr Auftritt rückt immer näher. 3000 Menschen warten schon im ausverkauften CCH, Saal 1. Ich weiß es total zu schätzen, dass sie sich die Zeit, mit mir, so kurz vor ihrem Auftritt, genommen hat. Ein großes Dankeschön!

Dann folgte das Konzert.  Die Musik war einfach superschön, zum Träumen. Von der Show selbst habe ich ja nichts sehen können, aber die Atmosphäre im Saal war fantastisch. Auch viele Männer haben ihre Songs mitgesungen, yeah!Jana und Helene

Helene, komme bald wieder nach Hamburg!

Dem Hamburger Abendblatt ein großes Dankeschön für diese Wunscherfüllung. Danke auch den Vereinen Herzenswünsche e.V. und der Stiftung Klingelknopf für die Einladung zu diesem traumhaften Konzert „Zaubermond".

Get Adobe Flash player

Natürlich habe ich auch einige Autogramme von Helene bekommen.

Zeitungsausschnitt Hamburg Abendblatt vom 02.02.2009 (PDF)