Gedanken und Gedichte

Jana in GedankenWährend der Zeiten in denen ich mich besonders schlecht fühlte, half es mir, den einen oder anderen Gedanken einfach aufzuschreiben.

Drei dieser Gedanken könnt ihr auf dieser Seite lesen.

In Gedenken an meine liebe Oma Ursel, die viel zu früh im Jahr 2005 gestorben ist, veröffentliche ich hier eines ihrer Lieblingsgedichte „Hab Sonne im Herzen".

Sie hat mich immer ermutigt und getröstet. Ich hab sie auch heute noch tief in meinem Herzen und werde sie nie vergessen.

 

Wie ein Vogel

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Vorlesen

 

Es gibt Augenblicke im Leben, in denen man sich wünscht fliegen zu können.
Frei zu sein und einfach nur schweben.
Die Welt von oben zu entdecken.
Über Länder und Meere, über den Wolken, einfach zu schweben.
Und die Perspektive von oben zu genießen.
Die Freiheit zu genießen und einfach nur zu fliegen.
Keiner gibt einem die Richtung an.

Weiterlesen: Wie ein Vogel

 

Ein Gedanke

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Vorlesen

Ein Tag.
Viel gedacht.
Ilusionen gebrochen.
Dabei zu viel gedacht.
Die Nacht.
Träume im Traum.
Wehrlos im Schlaf.
Tag verhunzt.

Wieder gefallen.

Du bist der Grund dafür. Unnahbar in der Welt.
Doch nahbar im Traum

Als PDF ansehen

   

Lonely

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Vorlesen

Ein Gedanke, der mich zerreißt.
Eine Welt, die ich nie erreichen werde.

 

Eine Zeit, die mich sterben lässt.
Ein Ort, der mich frieren lässt.
Ein Ort, an dem ich einsam bin.
Ein Vogel, der keine Flügel hat
und verzweifelt versucht vorwärts zu kommen.
Ich bin blind, die Sonne geht unter.
Und ich stelle mir die Frage, was bedeutet Leben?

Als PDF ansehen

 

Hab Sonne...

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Geschrieben von: Cäsar Flaischlen

Vorlesen

Hab Sonne im Herzen,
ob`s stürmt oder schneit,
ob der Himmel voll Wolken,
die Erde voll Streit..
Hab Sonne im Herzen,
dann komme, was mag:
das leuchtet voll Licht dir
den dunkelsten Tag!

Weiterlesen: Hab Sonne...